NEW YORK & ICH

New York müsste eigentlich jedes Jahr auf der da-will-ich-nochmal-hin-Liste stehen. Irgendwie hat es mich nie wirklich dorthin gezogen, aber nachdem zahlreiche Freunde immer wieder da waren und mir jedes Mal auf's Neue vorgeschwärmt haben, wie toll diese Stadt ist, war es dann eines Tages so weit. Auf dem Weg dorthin bin ich zum ersten Mal mit dem Airbus A 380 geflogen, von Frankfurt am Main aus, was schon mal eine tolle Einstimmung war. Vor Ort lief doch tatsächlich im Taxi Richtung Stadt der Song "If you believe" von Sasha, was ziemlich schräg war. Aber welches Wort würde besser zu New York passen als "believe"? Vor Ort war ich mächtig beeindruckt von der High Line, bin stundenlang durch die Stadt marschiert, habe den Central Park unsicher gemacht. Habe mir das The Standard Hotel angeguckt und leider keine Nackten am Fenster entdeckt, wofür es berühmt berüchtigt sein soll. Mein Hotel lag direkt am Times Square, was mir einen tollen Blick auf die Leuchtreklamen, die Freiheits-Statue und die Brooklyn-Bridge beschert hat.


Mein Tipp für New York? Wer hoch hinaus will, der sollte lieber das "Top of the rocks" im Rockefeller Center besteigen, da kürzere Wartezeiten als im Emire State Buildung. Spart Zeit und man hat praktischerweise das Empire State noch mit auf'm Urlaubsfoto (s.u.)! 'Ne bessere Skyline gibt's ja gar nicht...

Hier noch meine liebsten knips-knips-Eindrücke von New York:

Copyright: Alle Städte-Bilder auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt! Das Kopieren oder die Reproduktion (inklusive des Ausdrucks auf Papier), inkl. des Weitervertriebs, der Veränderung und der Veröffentlichung, sind untersagt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0